Der Wald der tausend Seelen

Einige hundert Meter hinter der Ortsgrenze liegt er, der Wald der tausend Seelen. Die Dorfältesten warnen davor ihn zu betreten – viele gingen hinein, aber kaum einer kehrte je zurück. Die wenigen Unglückseeligen die zurückkehrten, berichten von Schatten zwischen den Bäumen und Stimmen aus dem Dunkel, die den Verstand verwirren und nach der Seele greifen.
Nachts, wenn Dunkelheit über’s Feld kriecht und Nebel aufsteigt, hört man die Rufe der Verirrten. Dann rücken die Menschen vor den Kaminen dichter zusammen und fassen sich an den Händen.

GPS: 53.642950, 12.428389