Wie alles begann…

Wie jedes gute Abenteuer mit einem Gelage beginnt, so sollte auch dieses mit einem beginnen. Am Ufer des Großen Seddiners See trafen sich zur Nachmittagsstunde unerschrockene Reisende um sich bei Lagerfeuer und Röstschokolade über bestandene und kommende Abenteuer sowie den kürzeszten Weg in’s Glück auszutauschen.
Aber zurück zur Röstschokolade, die bekanntlich der kürzeste Weg in’s Glück ist und für die es nicht viel braucht. Lediglich ein Lagerfeuer, einen Outdoor-Sandwichmaker und natürlich Schokolade. Dazu noch etwas Brot zum eintunken und fertig ist ein überaus bekömmlicher und gesunder Gaumenschmaus.

Wichtig ist an dieser Stelle, die Schokolade nicht zu tief oder gar zu lange über’s Feuer zu halten: wie schnell sind 500 Kalorien verbrannt…
Am Abend schliefen alle mit glücklichen Gesichtern und schokoladenverschmierten Mündern in ihren Bussen ein und träumten von Abenteuern und dem kürzesten Weg in’s Glück.